Nofahra ond irgendwia nuff

Neulich hatte ich auf einem Camperblog gelesen, dass sich der Herr Blogger neben vielen Themen auch für einen Fachmann fürs Hiken hält. Für was? Hiken? Also fürs Wandern. Aber anscheinend verkauft sich der Blog dann nicht mehr so gut, wenn man „wandern“ schreibt. Mann, was waren meine Eltern Hiking-Experts vor dem Herrn ohne es zu…

Details

Chaumont sur Loire

Der Joke des Tages gleich mit dem Aufstehen: Ich mache mich auf zum Bäcker und als ich zurück komme wer verkauft da auf dem Stellplatz aus seinem Auto heraus seine Baguette? Na? Richtig… der Bäcker! Was für ein Spaß! Aber egal, ich war noch mal am Meer und das bei herrlichem Sonnenaufgang. Nach einem eher…

Details

Piriac sur Mer

Heute ist uns mal wieder eines dieser merkwürdigen Dinge passiert. Als wir losfahren wollten dachte ich noch bei mir, gestern leistete die Wiese nicht so einen Widerstand. Auch ein Franzose, der gerade vom Duschen kam, sah das wohl genauso. Aber da kenn ich nix! Gibt man halt ein wenig mehr Gas. So… und schon ist…

Details

St. Jacques

Heute Nacht hat es schon wieder geregnet, aber immerhin wie versprochen um zwei Uhr aufgehört. Deshalb konnten wir sehr entspannt aus dem Alkoven klettern. Den einzigen Bäcker, den wir unterwegs gesehen hatten, war ein Stück entfernt. Da ich die Räder gestern schon wieder „verladen hatte“ musste ich heute zu Fuß gehen! Bei Sonnenschein ging ich…

Details

Erdeven und Carnac

Diese Nacht sind wir vom Regen weitgehend verschont geblieben. Nur gegen Morgen gab es einen leichten Schauer. Ansonsten war alles ruhig. Nach dem Frühstück geht es dann los. Mit dem Fahrrad wollen wir den Sentier de Megalithes befahren. Wir starten bei den Hinkelsteinen in Erdeven. Es geht durch einen wunderschönen Wald, in dem es immer…

Details

Pointe de Trèvignon

Wir sind vom Regen verschont geblieben und konnten gut schlafen. Nach dem Frühstück brechen wir zum Strand auf. Wir wollen den Sentier de Côter laufen, der an der Küste von Pendruc bis nach Trèvignon verläuft. Man könnte ihn auch den 6-Strände-Weg nennen, denn an genau so vielen kommt man vorbei. Insgesamt eine Strecke hin und zurück von 12 km. Wir…

Details