Vegane Spitzkohlrouladen
Vegane Krautwickel mit Salzkartoffeln

Herbst ist bei uns Spitzkohlzeit. Krautwickel, also Spitzkohlrouladen, war schon immer eines meiner Lieblingsgerichte. Hier kommt die vegane Variante.

Der Hulk

Ein megastarker Burger aus Erbsen, Grünkohl und Brokkoli. So grün wie das Original.

Tomatenbulgur mit Schwarzwurzel
Tomatenbulgur mit Schwarzwurzeln

Bulgur, Schwarzwurzeln und Pink Grapefruit - ein mega leckeres Herbstgericht.

Trofie alla genovese

Trofie sind eine Pastaspezialität aus der ligurischen Küche. Zusammen mit Basilikumpesto, Kartoffel und grünen Bohnen wird daraus "Trofie alla genovese".

Maultaschen-Pilz-Pfanne

Schwäbische Spezialität in der veganen Variante. Kombiniert mit leckeren Pilzen. Total lecker.

Arrow
Arrow
Slider

„Hey deine Fotos! Das geht aber auch besser!“ Ja, klar. Aber warum? Ich bewundere alle Footblogger. Wie sie ihre Gerichte in Szene setzen und mit leeren Mägen mit der Kamera vor dem Teller stehen und noch auf das beste Licht warten oder die Lampen dementsprechend einstellen. Wenn überhaupt gekocht sind die Gerichte spätestens nach der Fotosession kalt. Nix für mich. Ich will das, was ich gekocht habe auch essen und zwar gleich! Deshalb wird das Ganze auch sofort fotografiert. Mit Handy oder Kamera, auf alten Tellern oder Campinggeschirr – was gerade zur Verfügung ist. Eben anders halt!

Der Hulk

Gestern waren wir im Kino. Justice League. Weil mein grüner Freund nicht mitmachen durfte, nenn‘ ich den neuen Burger aus Erbsen, Grünkohl und Brokkoli einfach: Der Hulk.

Orecchiette con Cime di Rapa

Orecchiette con Cime di Rapa hab ich zum ersten Mal in einem Kochbuch von Sante di Santis entdeckt. Zeit es auf unserer Süditalienreise auszuprobieren.

Spaghetti alla povera

Spaghetti alla povera aus Apulien. Gesehen und natürlich gegessen in Riva di Ugento

Bubbles-Frust-Schüssel

Wir kommen von unserer Hollandtour zurück und wollen mal kurz im Bubbles vorbeischauen. Und dann der Schock: Brishit und Joxe hören auf!

Blumenkohl Kung Pao

Blumenkohl Kung Pao. Ich hatte mir noch Sezuchan Pfeffer besorgt und los ging die Wilde Fahrt. Als wir dann beim Essen sitzen werden auf einmal unsere Zunge und die Lippen pelzig …

Spaghetti alla trapanese

Es ist Sommer. Es ist heiß. Und irgendwie hat man gar keine Lust auf warme Küche. Aber irgendwas essen sollte man trotzdem. Hier kommt die wohl leckerste Lösung.

Wohnmobs Gröstl

Dieses Rezept ist im Skiurlaub im Montanfon entstanden. In Anlehnung an das Tiroler Gröstl, dass man auf vielen Skihütten in Tirol bekommt. Den Speck haben wir hier durch Räuchertofu „Black Forest“ von Taifun ersetzt.