Unter der Rubrik „Veganes aus …“ gibt es immer ein Rezept aus der jeweiligen Region, Stadt oder einem Restaurant in der bzw. dem wir gerade sind.

Heute:

Spaghetti alla povera aus Apulien. Gesehen und natürlich gegessen in Riva di Ugento. Als Essen der armen Leute war es wahrscheinlich schon immer vegan. Ein einfaches aber total leckeres Pastagericht.

Und so geht`s

Zutaten für 2

250g Spaghetti
50g getrocknete Tomaten
50g Oliven (grüne oder schwarze ohne Stein)
1EL Kapern
100g Kirschtomaten
3EL Semmelbrösel
2EL Olivenöl
Basilikum (ein paar Blätter)

Die Semmelbrösel in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl anrösten. Wenn sie eine schöne goldbraune Farbe haben aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Inzwischen die Tomate klein und die Oliven in Ringe schneiden. Zusammen mit den Kapern in dem restlichen Olivenöl in der Pfanne kurz anbraten.Die Spaghetti abgießen und auf zwei Teller verteilen. Die Tomaten-Kapern-Oliven-Mischung darüber geben. Die Semmelbrösel drauf streuen und mit Basilikum garnieren. Va bene!

Schreibe einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenPost comment